Home » ski! Touren

ski! Touren - nach der Feldenkrais-Methode

„Mich faszinieren Momente, in denen Bewegung plötzlich mühelos wird. So, als ob ich den Berg hinaufgetragen werde. Beim Abfahren Spuren in unberührte Hänge zu ziehen, ist etwas Elementares für mich, ein Gefühl von Freiheit.“

Flüssig, leicht und kraftsparend ansteigen

Die Feldenkrais-Methode fördert die Beweglichkeit und einen bewussten Einsatz unserer Kräfte. Unsere Skitouren beginnen daher mit einer Feldenkrais-Einheit im Bewegungsstudio. Wir beschäftigen uns mit spezifischen Bewegungsabfolgen, die uns während der Tour helfen, kraftsparender, rhythmischer und technisch schlüssiger aufzusteigen bzw. abzufahren. Beispiele sind die Rotation in der Wirbelsäule oder die freie Beweglichkeit in den Hüftgelenken. Das stärkt gleichzeitig das Gleichgewicht und damit die Sicherheit am Hang. Nach der Skitour lassen wir den Tag im Bewegungsstudio mit leichten Dehnungs- und Feldenkraisübungen ausklingen, damit die Muskeln am nächsten Tag wieder fit sind. (siehe Tages- und Kursablauf)

Anstieg und Abfahrt: Vom Rhythmus getragen

Die Verbindung von Bewegung, Atmung und Rhythmus ist ein wesentlicher Faktor für einen kraftsparenden Anstieg und führt auf eine angenehme Weise zu einer inneren Ruhe. Aber auch für lockeres Tiefschneefahren ist der Rhythmus essentiell.

Entspannte Atmosphäre

Wir legen viel Wert auf eine entspannte Atmosphäre in der Gruppe. Dazu gehört eine sorgfältige Zusammenstellung der Gruppen, damit die Voraussetzungen und Ziele übereinstimmen.

Der Weg ist das Ziel

Sie haben viel Zeit für sich, für Ihren individuellen Rhythmus und Ihr Tempo. Wir bieten Ihnen einen sicheren Rahmen, Ihre Bewegungspotentiale zu erkunden und Zeit, die verschneiten Berglandschaften zu genießen.

Ausgewählte Hotels

Wir wohnen in ausgewählten Hotels, die komfortable Zimmer und gutes Essen bieten. Für unser Bewegungsstudio stehen eigene, freundliche Räume zur Verfügung. (siehe Veranstaltungsorte)

Skitouren-Workshops für alle Könnerstufen

Von Einsteiger/innen bis hin zu sportlichen, erfahrenen Tourengeher/innen. Auch für Wiedereinsteiger/innen – zum Beispiel mit körperlichen Schwachstellen.

Leitung

Michael Priesner
Berg- und Skiführer & Feldenkrais-Lehrer